Beiträge von IPC_Xander (Alex)


    Am 13. November geht es endlich los, dann schlüpfen wir in der Spyro Reignited Trilogy erneut in die Rolle des kleinen lila Drachen.
    Das Spiel sollte bereits im September erscheinen, wurde jedoch aus unbekannten Gründen verschoben.


    Die längerer Wartezeit scheint sich für alle Fans jedoch zu lohnen,
    wurde ein großer Kritikpunkt der Fans an der Retail-Version offensichtlich behoben.


    Was war das Problem? Die Disk-Version der Trilogie sollte lediglich eins von drei Spielen beinhalten.
    Teil 2 und 3 sollten Käufer via Download-Code herunterladen. Laut Gerücht waren beide Teile zum alten September-Release nicht fertig,
    daher der Download.


    Bei Fans stieß dieser Punkt auf große Kritik,
    will man beim Kauf einer physischen Kopie schließlich das komplette Spyro-Erlebnis in den Händen halten.


    Auf der offiziellen Website steht nach wie vor unter dem Menüpunkt "Spiel" der Hinweis,
    Spiel 2 und 3 müssten aus dem Internet heruntergeladen werden.


    Es gibt Hoffnung: Auf Twitter haben einige User ihre Anfragen bei Händlern veröffentlicht.
    Zur freudigen Überraschung bestätigen diese, die Spyro Reignited Trilogie erscheint wie bereits Red Dead Redemption 2 auf mehreren Disks.


    Laut der amerikanischen Einzelhandelskette Target befindet sich das Spiel auf zwei Disks.
    Eines scheint jedoch klar zu sein: Lediglich eine Blu-Ray werden wir in der Spieleverpackung zu Release im November nicht vorfinden,
    was die Aussicht auf einen nervigen Download deutlich senkt.

    Quelle


    Nur noch knapp einen Monat ist es noch hin, bis uns der Release von Battlefield Verneut in die Wirren des Zweiten Weltkrieg wirft.
    Um euch bereits jetzt auf den neuen Teil einzustimmen,
    spendiert Sony dem direkten Vorgänger Battlefield 1 einen gewaltigen Preissturz im PlayStation Store.
    Bis zum 31. Oktober zahlt ihr gerade einmal 5 Euro für Battlefield 1 in der Standard Edition.
    Dazu gibt es den Premium Pass, der für kurze Zeit kostenlos im Shop erhältlich ist.



    Das Angebot der Woche im PS Store


    Battlefield 1 - Standard Edition 4,99€ statt 39,99€ (87% Rabatt)


    Die Edition enthält:

    • Das Hauptspiel
    • Battlefield 1 - Premium-Pass Kostenlos
    • Die vier DLCs They Shall Not Pass, In the Name of the Tsar, Turning Tides und Apocalypse
    • 14x Überlegene Battlepacks


    Battlefield 1 - Revolution 7,99€ statt 59,99€ (86% Rabatt)


    Die Edition enthält:

    • Das Hauptspiel
    • Premium Pass


    Quelle


    In Fortnite ist das Halloween-Event 2018 namens Fortnitemares gestartet.
    Eine der größten Neuerungen: Es gibt jetzt Zombies in Battle Royale.



    Damit eifert Fortnite dem großen Konkurrenten Blackout nach.
    Der Modus von CoD: Black Ops 4 setzte als erstes die Idee um, ein Battle Royale-Erlebnis mit Zombies aufzupeppen.



    Die Faulbirnen trieben bereits im PvE-Modus Rette die Welt ihr Unwesen, nun suchen sie euch auch im PvP-Modus heim.



    Was ist passiert? Nach sieben Wochen ist der lila Würfel geplatzt, jetzt befinden sich überall Würfelfragmente auf der Map.
    Aus den Fragmenten spawnen die sogenannten Scheusale - die neuen Zombie-Gegner.



    Neuer Zombie-Modus: Jedoch trefft ihr nicht in jedem Spielmodus auf die Untoten.
    Die Zombies wollen euch ausschließlich im Halloween-Modus "Fortnitemares: Albträume" ans Leder.



    Dieser Modus läuft vermutlich noch bis zum 26. November. Solange könnt ihr die Zombies killen.



    Quelle



    Next hat vor ein paar Monaten unter anderem einen richtigen Multiplayer in No Man's Sky integriert und damit das Spiel umgekrempelt.
    Mit The Abyss haben die Entwickler von Hello Games jetzt schon das nächste große Update angekündigt.



    Wann erscheint das Update? Es erscheint schon nächste Woche kostenlos und lockt passend zur Jahreszeit mit Gruselinhalten.



    Was konkret im Update steckt, verraten die Entwickler aber noch nicht. Wie angekündigt,
    gab es seit dem Launch von Next regelmäßig kleinere Patches,
    die zum Beispiel anpassbaren Körperbau für die Spielfigur oder ein Motorrad als fahrbaren Untersatz hinzufügten.



    Auf Horror stieß man in No Man's Sky bislang eher zufällig,
    schließlich kann bei einem prozedural generierten Planeten alles von der pinken Dschungelwelt bis zur toten Steinwüste herauskommen.
    Was dem noch am nächsten kam sind vielleicht die Whispering Eggs, die gutes Geld auf dem galaktischen Markt einbringen.
    Untersucht man die, muss man sich aber erst auf einen Alien-Angriff gefasst machen. Wir sind gespannt, was uns nun in The Abyss erwartet.



    Geht es nach Chef-Entwickler Sean Murray soll No Man's Sky auf jeden Fall noch lange mit Updates versorgt werden.



    Quelle

    Ich bin nicht gestört, du bist gestört, und das ganze bescheuerte System ist gestört. Soll ich dir die Wahrheit sagen? Willst du's genau wissen? Aber du erträgst sie nicht, die Wahrheit... Erst wenn du die Hand ausstreckst und sie in einem widerlichen Brei stecken bleibt, der mal das Gesicht deines besten Freundes war, dann weißt du, was du tun musst. Vergiss es Marge; "Das ist Chinatown!
    Zitat Homer J Simpson



    Para Bellum hat einen Release-Termin.
    Die neue Operation für den Taktik-Shooter Rainbow Six: Siege erscheint am 7. Juni 2018.
    Neu sind zwei Verteidiger, eine Karte und die überarbeitete Map Clubhouse.



    Zu den neuen Operatoren gehören Alibi und Maestro.
    Alibi kann als Spezialfähigkeit ein Hologramm von sich selbst erzeugen. Schießen Gegner darauf,
    werden sie für einige Sekunden aufgedeckt. Maestro besitzt eine platzierbare Kamera,
    die sogenannte Evil Eye. Mit ihr sieht er durch Nebel und kann mit Lasermunition auf Gegner schießen



    Besitzt ihr den Season-Pass, erhaltet ihr direkt zu Release Zugriff auf Alibi und Maestro.
    Ansonsten müsst ihr eine Woche warten, bis ihr sie freischalten könnt.



    Die neue Karte heißt Villa, liegt in Italien und besitzt Weinkeller und lange Flure.
    Laut Ubisoft handele es sich um die bisher kompetitivste Map im Spiel.
    Bei der bereits im Spiel enthaltenen Map Clubhouse haben die Entwickler einige Änderungen vorgenommen.
    Der Pool-Table-Bereich etwa ist nun ein abgestecktes Areal.


    Quelle





    Eine neue Woche bricht an, Zeit für unseren wöchentlichen Release-Überbick.
    In den Tagen vor der E3 in Los Angeles erscheinen unter anderem das Rennspiel Onrush für PS4 und Xbox One,
    das Rollenspiel Vampyr sowie MotoGP 18. Auch die Switch ist releasetechnisch gut vertreten,
    etwa mit der Umsetzung von The Banner Saga 2 und Sushi Striker: The Way of Sushido.




    Dienstag, 5. Juni

    • Aragami: Shadow Edition (Xbox One)
    • Blazblue: Cross Tag Battle (PS4, Switch)
    • Onrush (PS4, Xbox One)
    • Riddled Corpses EX (PS4, Xbox One, Vita)
    • Shape of the World (PS4, Xbox One)
    • Shaq Fu: A Legend Reborn (PS4, Xbox One, Switch)
    • The Elder Scrolls Online: Summerset (PS4, Xbox One)
    • The Infectious Madness of Doctor Dekker (Switch)
    • Vampyr (PS4, Xbox One)
    • Warhammer 40.000 Inquisitor: Martyr (PS4, Xbox One)


    Mittwoch, 6. Juni

    • Shape of the World (Switch)


    Donnerstag, 7. Juni

    • ACA NeoGeo: Riding Hero (Switch)
    • A Magical High School (Switch)
    • Iro Hero (Switch)
    • MotoGP 18 (PS4, Xbox One)
    • Samurai Defender: Ninja Warfare (Switch)
    • The Banner Saga 2 (Switch)


    Freitag, 8. Juni

    • Happy Birthdays (Switch)
    • Legendary Eleven (Switch)
    • Sushi Striker: The Way of Sushido (Switch, 3DS)

    Quelle



    Gestern enthüllte Rockstar Games die umfangreiche Collector's Box von Red Dead Redemption 2,
    die zwar mit zahlreichen Goodies ausgestattet ist, aber nicht das Spiel selbst beinhaltet.
    Aber auch sonst scheint es gleich mehrere Wege zu geben, sich das Western-Abenteuer zu kaufen.
    Im PSN Store findet sich beispielsweise die Red Dead Redemption 2: Ultimate Edition, die Vorbestellern bestimmte Boni verspricht.



    Auf der US-Seite des PlayStation Stores versteckt sich aber noch etwas ganz anderes in den Beschreibungen der Ultimate Edition,
    nämlich ein möglicher Hinweis auf zeitlich exklusive Spielinhalte für PS4-Spieler.



    "PlayStation® Exclusive: Play select content first on PlayStation®4. Details to follow."



    Aktuell ist unklar, von welcher Art Inhalt hier die Rede ist, neben exklusiven Waffen,
    Reittieren oder sogar Missionen ist alles möglich. Jedenfalls scheint es festzustehen,
    dass Rockstar Games sich mit Sony auf einen entsprechenden Deal geeinigt hat und
    Xbox One-Besitzer bei bestimmten Red Dead Redemption 2-Inhalten erst einmal in die Röhre schauen.



    Red Dead Redemption 2 erscheint am 26. Oktober für PS4 und Xbox One.


    Quelle



    Das Comic- und Film-Universum der Avengers bietet genug Charaktere und Storys für unzählige Videospiele.
    Es klingt also durchaus realistisch, dass uns die neue Videospielumsetzung für viele Jahre beschäftigen soll.



    Was genau sich dahinter verbirgt, will jetzt ein 4chan-Nutzer erfahren haben.
    Diesem Gerücht zufolge soll das bisher The Avengers Project genannte Spiel ein Reboot der Marvel: Ultimate Alliance-Reihe werden.



    aut dem vermeintlichen Leak von 4chan (der selbstverständlich unbestätigt und mit Vorsicht zu genießen ist),
    handelt es sich beim kommenden Avengers-Spiel allerdings um kein klassisches Reboot oder eine Fortsetzung.
    Stattdessen soll The Avengers Project ähnlich wie das neue God of War auch die gesamte Reihe aufmöbeln:



    "Um es kurz zu machen: The Avengers Project ist Avengers: Ultimate Alliance.
    Aber es ist nicht einfach Ultimate Alliance 3, es ist ein vollständiges Reboot mit dem Namen drauf (in etwa so wie das neue God of War,
    ohne die Story-Kontinuität: Gleicher Name, komplett neue Gameplay-/Story-Struktur)."



    "Das ist der Grund dafür, dass die Tagline im ersten Teaser "Reassemble" war, um darauf hinzudeuten,
    dass es ein Reboot ist. Deswegen wurden vor Kurzem auch die vorherigen Ultimate Alliance-Spiele für die aktuelle Konsolengeneration aufgehübscht."



    Auch zur Story und dem Gameplay gibt es möglicherweise schon einige Details.
    Ähnlich wie im Civil War-Arc werden die Superhelden durch eine Katastrophe voneinander getrennt.
    Captain America, Iron Man und Scarlet Witch stehen offenbar im Fokus der Story.
    Sie sind angeblich nicht die einzigen spielbaren Charaktere, aber die Hauptfiguren.
    Das Gameplay soll eine Mischung aus Infamous und Uncharted werden.



    Der Urheber des Gerüchts setzt sogar noch einen obendrauf:
    In dem 4chan-Post ist auch noch von einer nicht näher spezifizierten Verbindung des Avengers-Titels mit dem neuen Spider-Man-Spiel die Rede.
    Last, but not least wird auch noch ein Guardians of the Galaxy-Spiel erwähnt, das sich angeblich bei Eidos Montreal in der Entwicklung befinden soll.


    Quelle






    Call of Duty: Black Ops 4 erscheint in diesem Jahr mit einem Battle Royale-Modus.
    Ähnlich wie in den bekannten Vorbildern PUBG oder Fortnite wird der Kampf auf einer großen Karte und mit vielen Spielern stattfinden.


    Dies bringt für die Call of Duty-Reihe jedoch einige Neuerungen mit sich, die bisher keine Rolle gespielt haben.
    Beispielweise waren Kämpfe auf große Distanz bisher auf den meist kleinen Karten nur bedingt möglich und die Waffen dementsprechend ausgerichtet.



    Mit "Blackout", so heißt der Battle Royale-Modus, muss sich also auch spielmechanisch einiges ändern.
    Dan Bunting vom Entwicklerstudio Treyarch spricht in einem Interview mit PC Gamer UK darüber,
    wie sich die bisher bekannten Spielmodi und Blackout gegenseitig beeinflussen (via Gaming Bolt).



    "Wir haben Sachen in den Multiplayer eingebaut, die wir in Blackout gelernt haben und andersrum.
    Die Arbeit an den Waffensystemen ist wichtig in Black Ops,
    aber in einem Survival-Modus wie Blackout muss man ganz besonders darüber nachdenken,
    wie sich die Waffen anders verhalten. Bullet Drop und Flugzeit der Kugeln sind Dinge,
    die wir bisher in Call of Duty nicht berücksichtigen mussten. "



    Trotz neuer Mechaniken, wie die angesprochene Schwerkraft, versichert Bunting,
    dass das bekannte Spielgefühl mit schnellen Gunplay weiterhin erhalten bleibt.



    "Was das eigentliche Core-Gameplay angeht,
    ist alles was ihr am bisherigen Black Ops-Gunplay und Bewegungsgefühl kennt und liebt sowohl in Blackout,
    als auch im kompetitiven Multiplayer relevant."



    Neben dem "normalen" Multiplayer und dem umfangreichen Zombie-Koop bildet Blackout das dritte große Standbein von Black Ops 4.
    Im Gegenzug dafür musste die klassische Singleplayer-Kampagne weichen.
    Als kleines Trostpflaster gibt es zwar Einzelspieler-Missionen um die neuen Operator aus dem Multiplayer,
    der Fokus liegt aber klar an anderer Stelle.



    Wie genau Blackout aussehen wird, ist bisher nicht bekannt.
    So gibt es aktuell keine offiziell bestätigten Aussagen über die Anzahl der Spieler.
    Die Map soll hingegen 1500 Mal so groß sein, wie der Black Ops-Klassiker Nuketown.
    Was das bedeutet, haben Fans bereits ausgerechnet.



    Call of Duty: Black Ops 4 erscheint am 12. Oktober 2018 für PS4, Xbox One und PC.


    Quelle


    Im Vorfeld der E3 2018 können wir uns offenbar auch auf eine Ankündigung zu Hitman 2 freuen.
    Wie es aussieht, erwartet uns eine zweite Staffel des episodischen Auftragskiller-Spiels.



    Erst gab es nur einen Mini-Teaser auf dem offiziellen Twitter-Account, der uns immerhin schon mal ein Datum beschert hat.



    Mittlerweile hat Warner Bros. auch noch einen Countdown gestartet und
    auf der Seite des Publishers soll ein Hitman 2-Logo aufgetaucht sein.



    Dem Twitter-Account der Hitman-Spiele lässt sich entnehmen, dass Agent 47 am 7. Juni 2018 neue Ziele erhält.



    Der Twitter-Nutzer Wario64 hat auf der offiziellen Warner Bros.-Seite dann allerdings auch noch ein Hitman 2-Logo entdeckt,
    das mittlerweile wieder entfernt wurde. Damit scheint die Sache endgültig festzustehen: Am Donnerstag, dem 7. Juni wird offenbar Hitman 2 angekündigt.


    Quelle



    Das kostenlose WM 2018-Update steht jetzt für FIFA 18 auf PS4. Xbox One & Switch zum Download bereit.
    Hier alle Infos zu Spielmodi, Ikonen, FUT & mehr.



    Wir verraten euch die wichtigsten Infos zum Download, zur Download-Größe und den Inhalten des Gratis-DLCs.



    Wo und welche Uhrzeit erscheint das WM-Update?


    Der kostenlose Patch ist ab jetzt spielbar und ist für PS4, Xbox One, PC und Nintendo Switch erhältlich.
    Die Last Gen-Konsolen PS3 und Xbox 360 gehen leider leer aus.



    Die genaue Uhrzeit war zuvor nicht bekannt, nun ist das Update aber seit gestern für die genannten Plattformen erhältlich.
    PS4-Spieler mussten rund 20 Minuten länger warten, können jetzt aber auch spielen.



    Wie lade ich das WM-Update herunter?


    Wichtige Info: Das kostenlose WM-Update ist kein DLC, den ihr im PlayStation Store,
    Microsoft Store und eShop findet. Spart euch also die Suche.



    Stattdessen bekommt ihr es ganz einfach als Title-Update,
    dessen Download auf der jeweiligen Plattform kostenlos automatisch starten sollte.
    Nach dem Download installiert ihr den Patch und ihr habt sofort Zugriff auf alle Inhalte.



    So groß ist das Update auf den Konsolen:

    • PlayStation 4: 5.55 GB
    • Xbox One: 5.66 GB
    • Nintendo Switch: 1.3 GB


    Spielmodi des WM-Updates



    Fußball-Fans bekommen das volle Programm. Neben allen 32 qualifizierten Nationalteams mit allen dazugehörigen Spielern,wird es die zwölf russischen Stadien im Spiel geben. Auch kleinere Details wie der offizielle Ball, Trikots und Teambanner können bewundert werden.



    Spiele und Turniere können in drei verschiedenen Spielmodi ausgetragen werden:

    • 2018 FIFA World Cup Russia: Der offizielle WM-Modus lässt euch mit einem der 32 Teams die WM nachspielen. Ihr könnt aber auch mehrere Teams übernehmen oder gleich jedes Match selbst in die Hand nehmen.
    • Eigenes FIFA WM-Turnier: Hier könnt ihr eure eigene WM erstellen und neben den 32 qualifizierten Teams noch viele andere Nationalmannschaften wie die Niederlande, USA, Norwegen oder Italien antreten lassen.
    • FIFA World Cup Kickoff: Im Anstoß-Modus könnt ihr mit allen Teams in allen Stadien offline oder online gegen Freunde spielen.

    Dazu kommen noch kleinere Änderungen. Beispielsweise bekommt jeder Spieler der qualifizierten Nationalteams ein neues WM-Rating.
    Über 40 Spieler haben außerdem aktualisierte Charakter-Modelle und einen Face-Scan spendiert bekommen.


    Diese Neuerungen gibt es für FUT


    Im WM-Modus von FIFA Ultimate Team sind die Regeln ein wenig anders, als normalerweise.So wird es beispielsweise nicht möglich sein Spieler, Manager oder Stadien zu tauschen. Der Transfermarkt entfällt.
    Dublikate sind jedoch eintauschbar, z.B. in Squad Building Challenges.



    Alle Münzen oder FIFA-Points, die ihr erspielt, sind übergreifend. Ihr habt also nur ein Konto für den WM- und den normalen Modus.
    Gleiches gilt für Verbrauchsobjekte und Draft-Token.


    Für das Chemistry-System zählen nur Kontinente und Nationalität. Ligen und Clubs spielen hier keine Rolle.
    Außerdem kann das Rating der WM-Karten gesteigert werden, eine entsprechende Leistung vorausgesetzt.



    Folgende neue Ikonen kommen dazu:

    • Pelé, Brazilien
    • Diego Maradona, Argentinien
    • Ronaldo, Brazilien
    • Lev Yashin, Russland
    • Thierry Henry, Frankreich
    • Lothar Matthäus, Deutschland
    • Bobby Moore, England (Neu)
    • Gary Lineker, England (Neu)
    • Carles Puyol, Spanien
    • Ronaldinho, Brazilien
    • Laurent Blanc, Frankreich
    • Jay-Jay Okocha, Nigeria
    • Rui Costa, Portugal
    • Deco, Portugal
    • Luis Hernández, Mexiko
    • Miroslav Klose, Deutschland (Neu)
    • Hidetoshi Nakata, Japan (Neu)

    Wer keine Lust auf die Änderungen des WM-Modus' hat, kann auch weiterhin den normalen Ultimate Team-Modus spielen.


    Quelle



    Nachdem zuletzt Saturn eine besondere Aktion hatte, ist nun Amazon an der Reihe.
    Ihr könnt euch fünf Produkte aus den Bereichen Film, Musik und Video Games aussuchen.
    Dabei müsst ihr nur drei davon bezahlen. Ihr könnt die Bereiche zudem mischen und zum Beispiel Serien-Boxen mit Spielen kombinieren.



    Die günstigsten zwei Produkte, die teilnahmeberechtigt sind, werden jeweils an der Kasse als Rabatt abgezogen.
    Es lohnt sich somit wieder Produkte zu kombinieren, die in einem ähnlichen Preissegment liegen.



    Ihr könnt euch dadurch zum Beispiel fünf Titel der Nintendo Switch zum Preis von drei zulegen oder eure Sammlung bei Spielen für die PS4 oder Xbox One erweitern.




    Die Aktion gilt bis zum 04. Juni oder solange der Vorrat reicht.


    Quelle



    Das PS4-exklusive Detroit: Become Human dominiert aktuell die UK-Charts und hat sich an die Spitze gesetzt.
    In Sachen Verkaufszahlen übertrifft der Titel State of Decay 2, bleibt aber hinter Beyond: Two Souls zurück.
    Das letzte Spiel der Heavy Rain-Macher ist 2013 für die PS3 erschienen.



    State of Decay 2 sichert sich den zweiten Platz
    State of Decay 2 ist für Xbox One erschienen, kann aber auch auf Windows 10-PCs gespielt werden.


    Digitale PC-Verkäufe werden laut Eurogamer allerdings nicht mitgezählt,
    wir haben es hier also ausschließlich mit Konsolen-Zahlen zu tun.
    Zusätzlich steht der Titel auch allen Xbox Game Pass-Abonnenten als Download zur Verfügung.



    Auf dem untersten Platz des Siegertreppchens läuft Dark Souls: Remastered ein.
    Von den Verkaufszahlen entfallen offenbar 79 Prozent auf die PS4,
    während sich das Spiel 21 Prozent für die Xbox One gekauft haben.
    Als einziger weiterer Neueinsteiger ist Space Hulk: Deathwing auf Platz 19 der Charts gelandet.




    Die komplette UK-Top 10:

    • Detroit: Become Human
    • State of Decay 2
    • Dark Souls Remastered
    • FIFA 18
    • God of War
    • Far Cry 5
    • Overwatch
    • Destiny 2
    • Fallout 4
    • Mario Kart 8 Deluxe

    Quelle



    Die Entwickler von The Farm 51 haben mit World War 3 einen neuen Multiplayer-Shooter vorgestellt,
    der noch in diesem Jahr auf Steam als Early Access-Titel veröffentlicht werden soll. Das Spiel soll u.a.
    einen Battle Royale-Modus haben und ein "realistisches" Setting in detailliert nachgebildeten,
    europäischen Schauplätzen bieten. Den offiziellen Ankündigungs-Trailer findet ihr unter dem Artikel.



    Zwei Spielmodi und ein Meta-Krieg




    • Warzone: In großen Schlachten mit Infanterie, Fahrzeugen und Drohnen müssen die Spieler im Team agieren.
    • Das Spielziel dreht sich um Befestigungsanlagen. Wie genau das Prinzip funktioniert, haben die Entwickler noch nicht verraten.
    • Recon: Dabei handelt es sich um die Battle Royale-Variante des Spiels. Auch hier steht die Zusammenarbeit in kleineren Spähtrupps im Vordergrund. Außerdem scheinen neben dem "Last Man Standing"-Prinzip offenbar weitere Missionsziele, wie das Einnehmen feindlicher Gebiete auf dem Programm zu stehen.
    • Kriegskampagne: Gespielte Matches und Erfolge nehmen Einfluss auf eine Art Meta-Karte. Mit erspielten Ressourcen können Gebiete angegriffen oder verteidigt werden. Die Entwickler deuten an, dass die Karte (womöglich nach und nach) irgendwann die gesamte Welt umfassen soll. Für bestimmte Ziele und besetzte Gebiete winken spezielle Belohnungen. Das Prinzip erinnert an den Faction War aus For Honor.



    Viel Realismus ohne Lootboxen


    Die Entwickler versprechen eine Reihe von Features, mit denen sich World War 3 von der Shooter-Konkurrenz abgrenzen möchte.
    Allen voran steht die angestrebte, militärische Authentizität.

    • Realismus: Die Entwickler legen in ihrer Ankündigung sehr viel Wert auf die Nähe zum tatsächlichen, modernen Militär. Zu den genannten Features zählt auch das "bisher authentischste Geschoss- und Panzerungssystem im FPS-Genre". Durch "jahrelange Forschung und Entwicklung", sowie der Zusammenarbeit mit echten Soldaten soll die "tatsächliche Atmosphäre moderner Kriegsführung" repräsentiert werden.
    • Detailgetreues Setting: Die bisher veröffentlichten Trailer und Screenshots zeigen bereits einige Schauplätze aus dem modernen Europa, darunter Moskau, Berlin und Warschau. Weitere Schauplätze sind in Planung. Ob auch außerhalb von Europa gekämpft wird, ist nicht bekannt, durch die global angelegte Meta-Karte jedoch wahrscheinlich. Die Umgebungen sollen sehr detailgetreu nachgebildet sein.
    • Echte Nationen: Die Zugehörigkeit zu realen Nationen scheint ebenfalls eine entscheidende Rolle zu spielen. Im Zusammenspiel mit der globalen Kriegskampagne scheint es so, als würden sich Spieler einer Nation anschließen, um für diese Ressourcen zu sammeln. Im Trailer sind bereits u.a. Einheiten aus Russland, Deutschland und Großbritannien zu sehen.
    • Individualisierung, ohne Lootboxen: Zu den weiteren Versprechen gehört ein umfangreiches Anpassungssystem, ohne verborgene Kosten. Die Spieler sollen aus "hunderten Kombinationen" von Waffenteilen, Geräten, Tarnungen, Uniformen und Farben wählen können. Auch Fahrzeuge können verändert werden. Die entsprechenden Inhalte wird es explizit nicht durch Lootboxen oder Pay-to-Win-Mechaniken geben. Alle Items müssen freigespielt werden.


    Kommt eine Konsolenversion?


    Bisher ist lediglich der Release per Early Access auf Valves PC-Plattform Steam offiziell bestätigt.
    Wir haben bereits bei den Entwicklern nachgefragt, ob auch eine Konsolenversion in Planung ist und halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.



    In der Vergangenheit hat The Farm 51 unter anderem den storylastigen Shooter Get Even und das Chernobyl VR Project entwickelt.
    Von beiden Projekten gab es neben dem PC-Release auch eine Konsolenversion. Es ist also durch aus denkbar,
    dass die PS4 und Xbox One-Portierungen nach einem erfolgreichen Early Access-Start folgen werden.

    Quelle





    Aus dem Nichts tauchte gestern ein Fallout-Teaser auf dem Twitter-Account von Bethesda Game Studios auf,
    kurz bevor er seinen Weg auf Twitch fand und dort zeitweise 150.000 Leute in Atem hielt.
    Nun ist die Katze aus dem Sack: Uns erwartet ein neuer Teil der Fallout-Reihe,
    der den Namen Fallout 76 trägt und mit einem kurzen Teaser-Trailer mehr Raum für Spekulationen als tatsächliche Antworten gibt.


    Zur Musik von "Country Roads" betreten wir eine verlassene Vault,
    in der offenbar bis vor Kurzem Partystimmung herrschte und in der nun nur noch die Überreste der Feierlichkeiten vorzufinden sind,
    während wir erfahren, dass die Zukunft mit genau dieser Vault beginnen soll.


    Interessant ist außerdem anzumerken, dass obwohl es sich nicht um eine direkte Fortsetzung zu Fallout 4 handelt,
    das Spin-off von Bethesda Game Studiosentwickelt wird, also dem Entwickler der Hauptreihe.


    Weitere handfeste Informationen gibt es nicht, wobei wir uns ein paar Gedanken gemacht haben,
    was genau hinter dem Namen von Fallout 76 steckt – nämlich die bereits aus Fallout 3 und 4https://www.gamepro.de/playsta…/ps4/fallout-4/48735.htmlbekannte Vault 76,
    die auch im Trailer zu sehen ist.



    Fallout 76 statt Fallout: New Vegas 2




    Obwohl der Teaser-Trailer uns noch nicht viel verraten hat, wissen wir eines nun mit Sicherheit: Alle Gerüchte,
    die es in den letzten Monaten um die postapokalyptische Reihe gab, waren falsch.


    Gerade die Spekulationen um eine Fallout 3 Anniversary Edition zur Feier des 10.
    Geburtstags des Spiels werden durch die Ankündigung von Fallout 76 abrupt beendet.
    Sie kochte erst kürzlich durch das Auftauchen eines vermeintlichen Leaks auf,
    der einen Hinweis darauf geben wollte, dass der dritte Teil seinen Weg auf Nintendos Switch finden könnte.


    Ebenfalls lange und hartnäckig hielten sich Gerüchte und Hoffnungen um eine Fortsetzung von Fallout: New Vegas von Obsidian Games,
    die in der Vergangenheit schon mehrfach betonten, dass sie gern weiter an der Reihe arbeiten würden.
    Aber schon bereits vor der Veröffentlichung des Teasers zu Fallout 76 machte das Studio in einem traurigen Tweet deutlich,
    dass sie nichts mit der Entwicklung des Spin-offs zu tun hätten. Wer also darauf hofft,
    erneut mit Obsidian das Wasteland zu besuchen, den müssen wir an dieser Stelle leider enttäuschen.


    Am 11. Juni 2018 um 3:30 Uhr beginnt Bethesdas diesjährige Pressekonferenz im Rahmen der E3.
    Zu diesem Zeitpunkt dürften wir auch mehr über Fallout 76 erfahren und in welchen Teil des Ödlands es uns dieses Mal verschlägt.
    Wahrscheinlich gibt es dann auch weitere Informationen zum Release-Termin sowie den Plattformen,
    für die das RPG erscheinen wird. Wir halten euch natürlich wie immer auf dem Laufenden.

    Quelle






    Die neuen PlayStation Plus-Spiele für den Monat Juni 2018 sind offiziell bekannt.
    Soeben hat Sony die neuen Gratis-Games für PS4, PS3 und PS Vita enthüllt.


    Durften wir uns im Mai die beiden PS4-Spiele Beyond: Two Souls und Rayman Legends herunterladen,
    dürfen wir uns diesen Monat auf die beiden Headliner XCOM 2 und Trials Fusion freuen.


    Hier findet ihr alle kostenlosen PS Plus-Spiele für Juni 2018 in der Übersicht.



    Die PlayStation Plus-Spiele im Juni 2018



    • XCOM 2 (PS4)
    • Trials Fusion (PS4)
    • Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier (PS3)
    • Zombie Driver HD Complete Edition (PS3)
    • Squares (PS Vita)
    • Atomic Ninjas (PS Vita)

    Die PlayStation Plus-Spiele im Juni 2018 sind ab Dienstag, den 5. Juni 2018, zum kostenlosen Download im PS Store verfügbar.


    Quelle

Streaming Partner