Call of Duty 2019 - Katze aus dem Sack? Modern Warfare 4 angeblich bestätigt

  • gaming_allgemein_neu.png







    Alle Jahre wieder: Möglicherweise wurde im Voraus verraten, dass das neue Call of Duty Modern Warfare 4 heißt. Damit wäre die Katze dann endlich aus dem Sack, nach unzähligen Leaks, Fakes, Gerüchten und mehr.






    Call of Duty erscheint jedes Jahr aufs Neue. Mit derselben Regelmäßigkeit machen auch Gerüchte, vermeintliche Leaks und schließlich Ankündigungen die Runde.

    Aktuell scheint es ganz danach auszusehen, dass der Call of Duty-Teil des Jahres 2019 Modern Warfare 4 heißt. Einige professionelle Football-Spieler durften den neuen Ableger der Reihe schon spielen und haben dabei möglicherweise auch gleich verraten, dass es Modern Warfare 4 ist, wenn auch nicht mit Absicht.


    Anspiel-Event könnte die Call of Duty-Katze aus dem Sack gelassen haben


    Mehrere College Football-Spieler und Call of Duty-Partner wurden eingeladen, den neuen Teil des Franchises zu spielen. Sie haben dafür fleißig auf ihren Social Media-Kanälen Werbung gemacht und betont, nichts zu verraten. In einem Video von dem Event könnte aber trotzdem enthüllt worden sein, dass es sich um Modern Warfare 4 handelt.

    Killstreaks & Modern Warfare 4? Ein besonders eifriger Fan glaubt, herausgefunden zu haben, dass bei dem Video die Worte "Modern Warfare 4" und "Killstreak(s)" zu hören sind. Um das seiner Meinung nach zweifelsfrei zu beweisen, hat er das Video extra verlangsamt.





    Ob wir darin nun wirklich den Titel sowie einen Hinweis auf Killstreaks hören können, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Zugegeben: Das Gehörte lässt sich definitiv so interpretieren.

    Plausibel klingt die Theorie sowieso. Mittlerweile glauben wohl nur noch die Wenigsten, dass das diesjährige Call of Duty nicht Modern Warfare 4 wird.



    Quelle